3. Schwarzenbacher Ausdauertage (Rückblick)

Über 700 Starter beim 3. Schwarzenbacher Halbmarathon.

Herrenteam des VfB Helmbrechts 98 gewinnt überlegen die Mannschaftswertung, LG Hallerstein-Schwarzenbach auf Platz 2. Das größte Sportevent Schwarzenbachs wurde am 12. und 13. September 2003 mit dem 3. Schwarzenbacher Halbmarathon ausgetragen. Gemeinsam mit dem TV Hallerstein, der LG Hallerstein-Schwarzenbach, sandler sports sowie vielen Helfern und Sponsoren konnte diese Veranstaltung erneut organisiert und realisiert werden.

Die Veranstaltung begann am Freitag mit einem Fitness- und Lauftreff mit Nudelparty im Sportzentrum Turnerheim. Alle Interessenten konnten sich dort rund um das Thema Laufen, Funktionsbekleidung und Ernährung informieren.

Mit über 700 Teilnehmern im Ziel konnten die Organisatoren auch in diesem Jahr sehr zufrieden sein. Trotz der Bayerischen Marathon-Meisterschaften in Forchheim konnte die Teilnehmerzahl zum Vorjahr knapp gehalten werden.

Auf der schnellen 21,1 km langen asphaltierten Strecke rund um den Förmitzspeicher wurden bei idealen Wetterverhältnissen gute Zeiten im Halbmarathon, 10-km Lauf und Inliner-Halbmarathon erzielt.

Pünktlich um 12 Uhr startete Landrat Bernd Hering den Inliner-Halbmarathon mit über 70 Startern. Roland Fischer M35, TS Bayreuth wurde Gesamtsieger und Oberfränkischer Meister mit einer Zeit von 00:42:49, Platz 2 ging an Michael Hüttner M35 vom Skateteam Franken mit 00:42:52, Platz drei ging an Marcus Bachmann M35, ÖISC mit 00:42:56. Bei den Damen gewann Christine Alt W40, ISC Regensburg mit einer Zeit von 00:50:27 vor der Schwarzenbacherin Sherin Watzlawzyk W20 mit 00:53:42. Der dritte Platz ging an Daniela Müller W20 vom TSV Großwender mit einer Zeit von 00:55:26. Bester Schwarzenbacher Skater im Halbmarathon war Klaus Waldhüter von den glorreichen 7.

Oberfränkische Wertung Inlinerlauf:
Platz 1 der Männer wurde Roland Fischer vor Markus Gareis und Bertram Freundl.

Sieger bei der Oberfränkischen Mannschaftswertung Männer wurde die TS Bayreuth.

Bürgermeister Alexander Eberl, der sich selbst am 10-km Lauf beteiligte, startete um 14 Uhr den Hauptlauf mit über 360 Startern sowie den 10-km Lauf mit Zeitwertung. Dieser wurde von über 110 Aktiven gut angenommen und wird sicherlich ein fester Bestandteil dieser Veranstaltung bleiben.

Der VfB 98 Helmbrechts war mit seinen Läufern der überragende Verein. Volkmar Wolfrum VfB 98 Helmbrechts gewann vor Thomas Laufer (Triteam ev. Jugend Bayreuth) und dem Sieger von 2002 Hermann Döhla VfB 98 Helmbrechts. Auf Platz vier der Lokalmatador Markus Köhler von der LG Hallerstein/Schwarzenbach, der mit dieser Platzierung überlegen die Schwarzenbacher Stadtmeisterschaft gewann. Bei den Damen gewann Brigitte Rupp, SC Roth 1952, vor der Polin Alicja Rybinska und Anne Haug von der TS Bayreuth.

Die Mannschaftswertung gewann der VfB 98 Helmbrechts (Wolfrum, Döhla, Flade) in 3:50:28 Std. vor dem Gastgeber der LG Hallerstein-Schwarzenbach (Köhler, Katzer, Karl) 4:10:40 Std. und dem VfB 98 Helmbrechts 2 (Wolfrum, Hutschreuther, Hagen)

4:13:41 Std. Bei den Damen siegte überlegen die IFL Hof 1 (Köstel, Pirschl, Günther) in 5:15:55 Std. vor der SGB Stadtsteinach (Maisel-Hahn, Bayerlein, Kastner) 5:24:45 Std. und der SG Hutschenreuther Selb (Kremer, Jaar, Hochholdinger) 5:38:16 Std.

Sieger beim 10-km Lauf wurde der pol. Läufer Maciey Zuchyk 00:35:16 Std. (Team Grycz) vor den beiden Läufern der SGB Stadtsteinach Thomas Koch (00:35:43 Std.) und Harald Schricker 00:36:46 Std.

Bei den Damen war Brigitte Treuheit (Heinersreuth) in 00:45:00 Std. Überlegene Siegerin.

Ein Schüler- und Bambinilauf sowie verschiedene Inlinerläufe mit insgesamt über 130 Kindern am Start rundeten den Wettkampf ab.

Um die Läufer auf der Strecke zu motivieren und für Wettkampfstimmung zu sorgen, trat am Förmitzspeicher und im Zielbereich die Down Town Samba Gruppe auf. Rund um das Sportzentrum Turnerheim wurde den Zuschauern nicht langweilig. Neben Musikuntermalungen und einem Auftritt der Tanzgruppe "Die Potporis" vom TS Schwarzenbach konnten sich alle Interessierten über Funktionsbekleidung und Ernährung informieren. Die AOK sorgte auch in diesem Jahr für Getränke und Obst.

Verantwortlich für die Gesamtorganisation war Wolfgang Frisch vom TS Schwarzenbach gemeinsam mit dem Streckenchef Volker Zerulla vom TV Hallerstein. Manfred Breckner war für den Inlinerlauf verantwortlich.


bisherige Anmeldungen

zuletzt aktualisiert:
09.09.2017 13:54:43

Halbmarathon Männer: 85
Halbmarathon Frauen: 22
10 km Männer: 110
10 km Frauen: 72
Walking Männer: 21
Walking Frauen: 19
Schüler männlich: 12
Schüler weiblich: 18
Bambini männlich: 24
Bambini weiblich: 16
Funrun Männer: 7
Funrun Frauen: 6

Gesamt: 405
>

aktuelles Wetter



©2005-2017 Turnerschaft Schwarzenbach, Hosted and Design by Schoenstein - IT | Datenschutzerklärung | Photo Galleries Powered by Highslide JS